Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Rund um Audi, Seat, Skoda, Porsche und VW..
Antworten
Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 6747
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von Flo » Mi 17. Jul 2019, 14:59

Der Audi RS3 bekommt noch mehr Power unter die Haube. In der aktuellen Generation schafft er bereits serienmäßig 400 PS. Dank Abt Sportsline geht da aber noch mehr: Der Tuner aus Kempten motzt den RS3 mit dem aktuellen Leistungspaket auf 470 PS auf.

Hinzu kommt mit 540 statt 480 Newtonmeter auch mehr Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit? 285 statt 250 km/h. Wer die preisgünstigere Alternative Abt Power nur mit AEC möchte, kriegt 440 PS und ein maximales Drehmoment von 520 Nm.

Optional ist für alle RS3 zudem schon bald eine Abt Schalldämpferanlage ab Vorschalldämpfer im Angebot. Sie besteht aus Edelstahl und findet ihren Abschluss in vier schwarz verchromten Endrohren mit einem Durchmesser von jeweils 102Millimetern. Ein Gutachten wird mitgeliefert. Neben 19- und 20-Zoll-Leichtmetallrädern bietet Abt auch zahlreiche Möglichkeiten an, das Interieur mit Elementen aus Carbon und Leder aufzuwerten.

582650_1_770x513.18848758465.jpg

Quelle: http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=582650


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 250 kW (10/2014) 36.800 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 30.800 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 93.000 km Offroad Vehicle

Benutzeravatar
shabooboo
Beiträge: 806
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:50

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von shabooboo » Mi 17. Jul 2019, 21:19

Naaaa Jochen, hast du schon angefragt ;)?
Bild

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5157
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Do 18. Jul 2019, 06:15

Wenn ich dort anfragen würde, hätte ich wieder einen RS3, dann würde ich nur die Leistungssteigerung anfragen, sonst nichts! Wenn überhaupt.

Mich würde eher die Vmax-Aufhebung bei meinem S6 interessieren, aber die bietet ABT allein nicht an. Da müsste man schon zu MTM & Co. Und mit der ABT-Leistungssteigerung (+100 PS, +130 Nm) ist der trotzdem "nur" auf 290 km/h begrenzt, obwohl meine Pirelli-Reifen lt. Hersteller wohl bis zu 360 km/h halten sollen. Und die 290 km/h sollte der S6 auch mit 450 PS erreichen (lt. Tests in den USA ~293 km/h mit Serieleistung und offene Vmax, Limo übrigens 302 km/h).

PS: Vmax-Aufhebung geht ja weder mit VCDS noch mit VCP.
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann.

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 6747
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von Flo » Fr 19. Jul 2019, 16:58

Was willst Du denn immer mit der Vmax-Aufhebung?

Das ist doch wirklich das Unwichtigste, wenn das Ding ohnehin schon 250 km/h rennt :irre:

Echt jetzt, wo kann man das noch ausfahren und was bringt das, außer dem Tuner / Hersteller einen ordentlichen Umsatz...?


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 250 kW (10/2014) 36.800 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 30.800 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 93.000 km Offroad Vehicle

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5157
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » So 21. Jul 2019, 17:41

Flo hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 16:58
Was willst Du denn immer mit der Vmax-Aufhebung?

Das ist doch wirklich das Unwichtigste, wenn das Ding ohnehin schon 250 km/h rennt :irre:

Echt jetzt, wo kann man das noch ausfahren und was bringt das, außer dem Tuner / Hersteller einen ordentlichen Umsatz...?


Gruß
Ich würde gerne mal wissen, was der S6 unlimitiert so drauf hat. Wobei vor Ablauf der Garantie würde ich dies eh nicht machen.
Und es gibt Strecken, die zu bestimmten Zeiten 250+ km/h locker zulassen. Man muss eben nur wissen, wo und wann :D .

Außerdem könnte man noch was über 250 km/h zulegen, wenn wie vor einigen Wochen so ein asiatischer Kompaktsportler (um 300 PS) meint, bei Tacho 268 noch drängeln zu müssen und dann mit max. 5-10 km/h wegzuziehen.

PS: Nur vermute ich mal, bei den aktuellen politischen Umfragen, dass wenn die Grünen das nächste Mal an die Regierung kommen, mit wem auch immer, es eh ein Tempolimit geben wird.
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann.

Benutzeravatar
Tomir32
Beiträge: 1269
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 12:38

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von Tomir32 » So 21. Jul 2019, 19:36

Das ist natürlich peinlich. :D :D :D
The Dinosaur - fast and advanced in years

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5157
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Abt sorgt beim Audi RS3 für mehr Power

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Mo 22. Jul 2019, 10:03

Tomir32 hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 19:36
Das ist natürlich peinlich. :D :D :D
Genau, wie damals beim Porsche Panamera mit dem RS3 (2012). RS3-Beschleunigung war etwas besser, aber eben Vmax abgeregelt im Gegensatz zum Porsche.
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste