Randstein berührt

Themen zu Chassis, Karosserie und Fahrwerk
Antworten
1Zivi
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 00:57
Wohnort: Belgien

Randstein berührt

Beitrag von 1Zivi » So 6. Jan 2019, 21:24

Hallo,

Mein Chef hat mit dem Golf 6 den Randstein berührt. Beide Reifen waren auf der rechten Seite beschädigt. Die vordere Felge hat ne Macke abbekommen, ist aber noch brauchbar.
Die Spur der Vorderachse ist neu eingestellt worden und es wurden 4 neue Reifen montiert.

Der Wagen fährt wieder gut, zieht nur minimalst nach rechts, jedoch ist uns aufgefallen, dass der Wagen etwas schwammig einlenkt in einer Linkskurve. In einer Rechtskurve lenkt er zackiger ein. Ich dachte erst, dass etwas verbogen ist (z.B. Stabi), habe aber nichts auffälliges gesehen. Es ist auch keinerlei Spiel zu spüren wenn man Rad wackelt.

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte?

Benutzeravatar
Crushcaspar
Beiträge: 900
Registriert: Di 12. Aug 2014, 20:52

Re: Randstein berührt

Beitrag von Crushcaspar » So 6. Jan 2019, 22:23

Klingt zwar von der Schadensbeschreibung nicht nach Radlager, aber wenn du den Unfallvorgang schilderst durchaus möglich.

Luftdruck schon kontrolliert?

1Zivi
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 00:57
Wohnort: Belgien

Re: Randstein berührt

Beitrag von 1Zivi » So 6. Jan 2019, 22:35

Nein, an den Luftdruck habe ich nicht gedacht. Der Reifen sah zumindest nicht aus, als wenn Luft fehlt. Der Reifemonteur hat den Druck ja normalerweise geprüft.

Ich werde es morgen mal überprüfen.

Schon mal danke!

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 5879
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Re: Randstein berührt

Beitrag von Flo » Mo 7. Jan 2019, 06:44

Luftdruck wäre auch meine erste Vermutung. Allerdings bemerkt man Unterschiede erst bei einem größeren Delta, würde sagen die Grenze liegt so bei 1 bar Differenz...

Stabilisator denke ich nicht, da müsste schon ein größerer Schaden vorliegen, damit dieser beschädigt wäre.

Könnte sein, dass rechts der Sturz verstellt ist (zu wenig negativ). Das würde das unwillige Einlenken nach links erklären.

Oder es wurde bei der Vermessung nachlässig gearbeitet...


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 250 kW (10/2014) 35.800 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 30.200 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 91.000 km Offroad Vehicle

1Zivi
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 00:57
Wohnort: Belgien

Re: Randstein berührt

Beitrag von 1Zivi » Mo 7. Jan 2019, 19:04

Der Luftdruck ist überall gleich (2,5 bar).

Ich denke doch mal, dass der Reifenhandler Sturz und Spur korrekt eingestellt hat... :/

Ich denke mal, bei beschädigtem Stabilisator, wäre das Verhalten links wie rechts gleich schwammig...

Ich werde wohl mal beim Händler vorbeifahren müssen... :ops:

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 5879
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Re: Randstein berührt

Beitrag von Flo » Mo 7. Jan 2019, 19:54

1Zivi hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:04
Der Luftdruck ist überall gleich (2,5 bar).

Ich denke doch mal, dass der Reifenhandler Sturz und Spur korrekt eingestellt hat... :/

Ich denke mal, bei beschädigtem Stabilisator, wäre das Verhalten links wie rechts gleich schwammig...

Ich werde wohl mal beim Händler vorbeifahren müssen... :ops:
Stabi beeinflusst nur das Rollverhalten des Fahrzeugs. Ohne Stabi hätte das Auto an der betreffenden Achse zwar mehr Seitenführungskraft, wäre aber weniger rollstabil (größere Wankneigung).

Und ja, wenn der Stabi auf einer Seite nicht mehr funktioniert, dann auch nicht mehr an der anderen Seite.

Und mit Vermessungen habe ich auch so meine Erfahrungen. Meinen TT habe ich nach der Tieferlegung vermessen lassen. Ergebnis: Katastrophales und extrem gefährliches Fahrverhalten bei Nässe sowie einseitig abgefahrene Reifen nach 1500 km :zensur:

Ursache war ein falsch kalibrierter Vermessungsstand.


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 250 kW (10/2014) 35.800 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 30.200 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 91.000 km Offroad Vehicle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast